Aktuell (Archiv)

Fortsetzung der Beratungen zum Weiterbildungsgesetz im Nationalrat

Der Nationalrat befasste sich am 18.3.2014 zum zweiten Mal mit dem neuen Weiterbildungsgesetz. Wichtig aus Sicht des Dachverbandes sind dabei insbesondere die Bestimmungen zur Förderung der Grundkompetenzen. Grundsätzlich folgte der Nationalrat dem Beschluss der kleinen Kammer. So wurde leider die wichtige Projektförderung, die der Nationalrat ursprünglich in der ersten Beratung in die Vorlage aufgenommen hatte, wieder gestrichen. Diese Entscheidung des Nationalrates ist für den Dachverband nicht nachvollziehbar. Die Förderung von Projekten war bereits in der Vernehmlassung unbestritten und stiess bei allen involvierten Kreisen auf breite Zustimmung. Der Ständerat wird voraussichtlich in der Sommersession weiter über das Geschäft beraten.

Übersicht über das Geschäft


Neues Weiterbildungsgesetz im Parlament:

Der Nationalrat hat in der Wintersession 2013 über das Weiterbildungsgesetz beraten. Wichtig aus Sicht des Dachverbandes sind dabei insbesondere die Bestimmungen zur Förderung der Grundkompetenzen. Der Nationalrat hat deren Wichtigkeit erkannt und die im Gesetzesentwuf vorgesehenen Fördertatbestände bestätigt. Zusätzlich wurde die Förderung von Projekten neu ins Gesetz aufgenommen. Der Dachverband begrüsst dies sehr, fordert jedoch zusätzlich eine nationale Strategie im Bereich der Grundkompetenzen. Das Geschäft wird voraussichtlich im Frühling im Ständerat weiterbehandelt werden.

Zum Beschluss des Nationalrates

Stellungnahme der IG Grundkompetenzen (PDF)


Erasmus+

Erasmus +, das neue und erweiterte Bildungsprogramm der EU, startet 2014. Es umfasst bereits existierende Subprogramme und vereinheitlicht diese. Der Name Grundtvig steht weiterhin für den Bereich Erwachsenenbildung, jedoch können Anträge neu nur noch durch Institutionen eingereicht werden. 

Informationsschreiben der Stiftung ch

Mehr über das neue EU-Programm für Bildung, Ausbildung, Jugend und Sport


Weiterbildung im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung

An der Pädagogischen Schule Weingarten (D) startet der Studiengang Alphabetisierung und Grundbildung. Der Masterstudiengang öffnet seine Türen auch für Gasthörende.

Infos und Anmeldung


Wanderausstellung Illettrismus


Gründung der IG Grundkompetenzen


 

Agenda (Archiv)

Workshop: Peers als Brückenbauer zu "bildungsfernen" Zielgruppen

4. Dezember 2017, Wien

Seit 2014 werden Peers als MultiplikatorInnen in der Bildungsberatung in Wien eingesetzt, um einen niederschwelligen Zugang zu bildungsfernen Zielgruppen zu ermöglichen. Im Workshop „Peers als Brückenbauer zu 'bildungsfernen' Zielgruppen - Chancen und Herausforderungen für die Bildungsberatung" der Vereinigung Österreichischer Bildungs- und BerufsberaterInnen (VÖBB) sollen die Erfahrungen und der Mehrwert des Einsatzes von Peers geteilt und diskutiert werden. Im Zentrum stehen Fragen der Rekrutierung, der Interventionen, der Rahmenbedingungen sowie der Qualitätssicherung und der organisationalen Einbindung.

Weitere Informationen


Weiterbildung: Lernkompetenzen für das autonome Lernen in der Basisbildung

1. - 2. Dezember 2017, Wien

Im Rahmen des Projektes "learn forever - Querschnittsaufgaben in der Basisbildung" findet eine Weiterbildung unter dem Titel "Lernkompetenzen für das autonome Lernen in der Basisbildung" statt.

Weitere Informationen


Fachtag Alphabetisierung und Grundbildung
»Mitten drin oder außen vor?« Zukunftsziel Teilhabe

Montag, 20. November 2017, Berlin

Die Fachtagung richtet sich sowohl an Betroffene als auch an Entscheidungsträger, Fachkräfte, Kursleitende und Multiplikatoren aus allen Handlungsfeldern der Alphabetisierung und Grundbildung.

Weitere Informationen


2. International Symposium on Handwriting Skills 2017

Donnerstag/Freitag, 9. - 10. November 2017, Darmstadt

Handschreiben im Kontext der Digitalisierung: Impulse und Erkenntnisse aus aktueller Wissenschaft und modernem Lehren und Lernen

Weitere Informationen


Nationale Fachtagung:
Digitalisierung und Grundkompetenzen – Ein Blick auf die Gegenwart der Zukunft, Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben

Freitag, 3. November 2017,
Welle 7, Bern

Die Tagung beleuchtet das Spannungsfeld hinsichtlich der Kompetenzen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien und die sich daraus ergebenden Herausforderungen für den Bereich der Grundkompetenzen.

Die Tagungsteilnehmenden sollen eine breite Übersicht über das Thema der Digitalisierung mit klarem Fokus auf den Bereich der Grundkompetenzen erhalten. Sie sollen die politischen Rahmenbedingungen besser abschätzen können und Möglichkeiten kennenlernen, wie die notwendigen Fähigkeiten vermittelt und digitale Anwendungen für das Erlernen von Grundkompetenzen genutzt werden können.

Weitere Informationen

Anmeldung


TRIAS Stakeholder-Treffen: Beratungsort Betrieb?

Mittwoch, 18. Oktober 2017, Wien

Stakeholder-Treffen im Rahmen des Erasmus+ Projekts „TRIAS Bildungsberatung am Arbeitsplatz“ zu neuen Wegen der aufsuchenden Bildungsberatung

Weitere Informationen


wEBtalk: Basisbildung(s)bedarf der Öffentlichkeit

Montag, 16. Oktober 2017, Webtalk (Online)

Wie wird Basisbildung in der Gesellschaft wahrgenommen und welche Rolle soll sie einnehmen?

Im Mittelpunkt dieses wEBtalks steht die kritische Auseinandersetzung mit Diskursen zu Bildungsbedarf und Bildungsbedürfnissen, die letztendlich zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit beitragen soll.

Der wEBtalk kann hier live mitverfolgt werden.


La Cité des Pratiques, ANLCI

13. – 14. September 2017, Lyon

Am 13. und 14. Septermber finden in Lyon die vierten französischen Aktionstage gegen Illettrismus statt.

Infos (französisch)


DVV-Bundesfachkonferenz Grundbildung 2017

5. – 6. September 2017, Evangelisches Augustinerkloster, Erfurt

Die zweite DVV-Bundesfachkonferenz bietet Inhalte zu den Themen Weiterbildung, Methoden der Akquise von Teilnehmenden/Sensibilisierung, Grundbildung für Muttersprachler/Zweitsprachler, Bildungskette, etc.

Tagungsprogramm


Fachtagung der Stiftung Lesen (DE): Wie verändert Künstliche Intelligenz die Anforderungen an das Lesen (und Schreiben) im Alltag?

5. September 2017, Universitätsclub Bonn

Im Zuge der technikbasierten „Aufrüstung“ unserer Alltagswelten machen Geräte und lernfähige Anwendungen mit Spracherkennung und -ausgabe uns zunehmend Informationen, Inhalte von Büchern, Nachrichten- oder Wetterdiensten, Sportergebnisse und Produktbeschreibungen zugänglich, ohne dass Texte gelesen, Notizen, Nachrichten oder Eingabeaufforderungen geschrieben werden müssen. Was bedeutet dies für die Anforderungen an Lese- (und Schreib-) Kompetenzen sowie unser zukünftiges Leseverhalten?

Tagungsprogramm

Anmeldung zur Tagung


Hands on! Digitalisierung in der Berufs- und Erwachsenenbildung

17. – 19. August 2017, Luzern

Zuschauen geht nicht! Das Thema Digitalisierung beschäftigt gesellschaftlich und persönlich. Der Weiterbildungskongress Adult and Professional Education (WBK A&PE) 2017 bietet zum Aufbau der nötigen Kompetenzen eine vertiefte sowie alltagsnahe Auseinandersetzung damit. Entwickelt mit Personen aus dem Berufsfeld ist das Programm praxisrelevant gestaltet und regt zur Umsetzung an.

Der Weiterbildungskongress Adult and Professional Education (WBK A&PE) richtet sich an in der Erwachsenen- und Berufsbildung tätige Personen.

Weitere Informationen


20th European Conference on Literacy

3. - 6. Juli 2017, Madrid

The Spanish Reading and Writing Association (AELE) and the University Complutense of Madrid (UCM) are very pleased to announce the
20th European Conference on Literacy under the heading of “Working together to encourage equity through literacy communities: a challenge of the 21st century”.

Infos


Fachtagung: Alltagsmathematik mit neuen Technologien vermitteln

27. Juni 2017, Volkshaus Zürich, Zürich

Dr. Hansruedi Kaiser des EHB erläutert in diesem Workshop, wann neue Technologien in solchen Kursen Sinn machen und wann nicht. Auch das europäische Projekt DigiMaths beschäftigt sich mit dieser Fragestellung. Martina Fleischli des SVEB berichtet von den Erkenntissen aus diesem Projekt.

Infos


Dyslexie, Dyskalkulie: Von Nachteilsausgleich bis Förderung. Eine Veranstaltung für Fachpersonen aus Schule, Medizin, Berufsbildung, Behörden, sowie für Eltern und Betroffene.

17. Juni 2017,
Universität Irchel Zürich

Prof. Erich Hartmann referiert über "aussichtsreiche Prävention und Therapie von LRS", Prof. Matthias Grünke über "Effektive Förderung von Kindern mit Lernproblemen". Diese und viele weitere Fragen werden uns an der 21. Tagung des Verbands Dyslexie beschäftigen.

Infos


EBSN General Assembly and Annual Conference

31. Mai 2017 – 2. Juni 2017,
Luxemburg

Infos


Radio SRF 3 INPUT Beitrag zum Thema Illettrismus:
'Wie der Kampf gegen die Buchstaben gelingt'

23. April 2017

Der Podcast zur Sendung kann hier heruntergeladen werden.


Kick-Off "Bedarfsanalyse Grundkompetenzen IKT"

25. Januar 2017, Bern

Mit Unterstützung des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) führen der Verband der schweizerischen Volkshochschulen, der Dachverband Lesen und Schreiben, die Association Lire et Ecrire sowie die Universität Bern das Projekt „Bedarfs- und Strukturanalyse zum Gebrauch von IKT im Bereich Grundkompetenzen“ durch. 

Flyer

Link


Rückblick: Nationale Illettrismustagung
Freitag, 28. Oktober 2016, 9.00 - 16.30, Bern

An der diesjährigen Tagung standen die Lernenden im Zentrum. Fachleute kamen mit Lernenden ins Gespräch und erfuhren, wie sich verschiedene Gruppen von Kursteilnehmenden organisieren und aktiv dazu beitragen, die Öffentlichkeit und weitere Betroffene zu informieren. Die Tagung diente dem gegenseitigen Austausch und dem Verständnis.

Flyer

Dokumentation und Rückblick

Archiv Illettrismustagung


Lifelong Learning Platform Week 2016
10. - 13.10.2016, Brussels
The Lifelong Learning Platform (LLLP) will be holding its 6th Lifelong Learning Week (LLLWeek) in Brussels. The LLLWeek has over time become a milestone in the European education agenda, thanks to the support of civil society actors and of Members of the European Parliament. This year the LLLWeek will be run in partnership with the European Youth Forum.

Informationen
Programm


Lernfestival 2016: Digital!
Eröffnungsveranstaltung

14.9.2016, 15.30 - 18.00
Digitalisierung: Chancen und Herausforderungen für die Weiterbildung
Lokale Events
16. und 17.9.2016, diverse Orte
Den Teilnehmenden werden unterschiedlichste positive digitale Lernerlebnisse ermöglicht. Ein Fokus der Programmgestaltung liegt auf dem Thema Medienkompetenz.
Link


8. September 2016
Weltalphabetisierungstag

Grundkompetenzen: Das Parlament ist jetzt gefordert!
Mit dem auf Anfang 2017 in Kraft tretenden Weiterbildungsgesetz bietet sich der Schweiz die Chance, den Zugang zu Grundkompetenzen für Erwachsene entscheidend zu fördern. Anlässlich des diesjährigen Weltalphabetisierungstages fordern wir grössere Investitionen des Bundes für diesen bislang vernachlässigten Bereich.

Medienmitteilung


5.9.2016
Schlusstagung des nationalen Rahmenkonzeptes AdA II im Bereich Grundkompetenzen für Erwachsene
Das Ziel im zweiten Teil des Projektes «Nationales Rahmenkonzept für die Ausbildung der Ausbildenden AdA im Bereich Grundkompetenzen» war die Entwicklung eines gemeinsamen Referenzrahmens zur Kompetenzerfassung bei ErwachsenenbildnerInnen im Bereich Grundkompetenzen. Dieses Projekt enstand aus dem Bedürfnis nach einer Professionalisierung des Berufs Ausbildner/-in im Bereich Grundkompetenzen. Der Referenzrahmen wird an dieser Schlusstagung präsentiert.

Ada-Dokumente zum Download


July 3rd - 6th, 2016, Maynooth, Ireland
Numeracy: A Critical Skill in Adult Education

3-Tages-Konferenz mit folgenden Schwerpunkten: Rechnen als Grundkompetenz Erwachsener, Sprache und Mathematik, Erwachsene lernen Mathematik: Forschung, Praxis, Politik.

Link


23.6.2016, Bern
Workplace Basic Skills
Internationale Tagung zur arbeitsplatzorientierten Förderung der Grundkompetenzen: In den letzten Jahren wurden in mehreren europäischen Ländern Modelle zur arbeitsplatzorientierten Förderung der Grundkompetenzen entwickelt. An der Tagung wurden Förder-, Finanzierungs- und Kooperationsmodelle aus diversen europ. Ländern vorgestellt.


18.6.2016, Zürich
20. Dyslexie Tagung
Was können Schule und Familien in Zeiten schwindender Ressourcen tun, um Menschen mit Dyslexie und Dyskalkulie zu helfen? Zu dieser und anderen Frage stellen Fachpersonen aus Forschung und Praxis neue Forschungsergebnisse, theoretische Erkenntnisse und praktische Erfahrungen vor. Betroffene Erwachsene berichten zudem über ihre Erfahrungen.

Verband Dyslexie Schweiz


1. - 3.6.2016, Ljublijana, Slowenien
European Basic Skills Network 2016
Thema der jährlichen Konferenz des European Basic Skills Network lautete: National policy – Local implementation.


März bis Mai 2016, Bonn
Vier Fachsymposien im Förderschwerpunkt "Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener"
Zahlreiche Ergebnisse und Produkte sind im Förderschwerpunkt "Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener" entstanden. Um den Transfer dieser Inhalte zu sichern, werden im ersten Halbjahr 2016 thematisch fokussierte Fachsymposien angeboten.


29.4.2016, Genf
Salon du livre et de la presse: Tag der Leseförderung des BAK
Wie kann man jungen Leuten die Freude am Lesen vermitteln? Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops zu den kantonalen und nationalen Massnahmen und Projekten zur Förderung der Lesekompetenzen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz.
Informationen
Pressemitteilung


20.4.2016, Berlin
Fachtagung zum Thema Grundbildung: Definition – Themenfelder – Zielgruppen? Der Versuch einer Begriffsbestimmung
Fachtagung des Rats der Weiterbildung KAW und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung. Ziel ist der Versuch einer Begriffsbestimmung.
Link


7.-11.3.2016
Literatur aus erster Hand
Schülerinnen und Schülern den Weg zum Buch bereiten - wie gelingt das? Einen nachhaltigen Weg der Leseförderung schlägt das Projekt "Literatur aus erster Hand" ein. Wiederum sollen Schülerinnen und Schüler in der Begegnung mit Bücherschaffenden "Literatur zum Anfassen" erleben. Verschiedene Autoren und Autorinnen lesen aus ihren Büchern und erzählen von ihrer vielseitigen Arbeit.
Link (Projekt Kt. ZH)


21. - 22.1.2016, Amsterdam, The Netherlands
Elinet, European Literacy Conference
The goal of the ELINET European Literacy Conference is to shift the focus from idea generation to idea execution – providing reliable and innovative insights on how to improve literacy in Europe. We will introduce all results, findings and tools developed in the past two years, while giving the floor to prominent speakers and giving answers to larger questions in the literacy field.
Link



17.11.2015, Zürich, Aroma Studio, Binzmühlestrasse 170c
Europäische Projekte: Eine Chance für Ihre Organisation
Die Beteiligung an europäischen Projekten bringt viele Vorteile: Ihre Organisation kann sich international vernetzen und von wertvollem Know-How-Transfer aus dem Ausland profitieren. An der gemeinsamen Veranstaltung der chStiftung und des SVEB werden erfolgreiche europäische Projekte vorgestellt und die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung diskutiert.
Weitere Informationen


13.11.2015, diverse Orte
Schweizer Erzählnacht
Hexereien und schwarze Katzen – Sorcières et chats noirs – Streghe e gatti neri – Strias e giats nairs: Die Schweizer Erzählnacht beschäftigt sich dieses Jahr mit Aberglauben, Zaubereien, Mythen und anderen nicht rational erklärbaren Phänomenen. Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Jugendtreffs, Gemeinschaftszentren und andere Institutionen, die Lust auf einen gemeinsamen Vorleseabend haben, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.
Weitere Informationen und Veranstaltungsorte


30.10.2015, Bern
Schweizerische Illettrismustagung: Den Zugang zur Information erleichtern - Schriftsprache vereinfachen
Die Illettrismustagung 2015 widmet sich dem Thema der einfachen und leichten Sprache: Mit diesem Konzept werden Texte so zugänglich gemacht, dass auch Menschen mit geringer Lesekompetenz sie verstehen können. Das Thema leichte Sprache wird aus sprachwissenschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Perspektive beleuchtet. Die Tagung richtet sich an Personen, die am Thema Illettrismus und an der Vereinfachung von Texten interessiert sind.
Flyer
Pressemitteilung vom 26.10.2015


17.9.2015, Luzern
Lifelong Learning Symposium
Internationale Tagung
Nach 20 Jahren Lernfestival, der Schweizerischen Sensibilisierungskampagne für das lebenslange Lernen, ist es Zeit, eine Standortbestimmung vorzunehmen. Am Symposium bringen Experten aus dem In- und Ausland ihre Erfahrungen ein.
Mehr Informationen


8. September 2015
Weltalphabetisierungstag
Kursanbieter laden ein zum Weltalphabetisierungstag!
Link
Medienmitteilung


13. - 16.7.2015, Universität Klagenfurt
19th European Conference on Literacy 2015
Die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung und Förderung des Lesens und Schreibens lädt ein zur europäischen Tagung unter dem Titel «Literacy in the New Landscape of Communication: Research, Education and the Everyday».


23.6.2015, Biel
Abschlusstagung (öffentlich) "GO2 Grundkompetenzen für Erwachsene"
Projekt des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung SVEB zur betrieblichen Förderung von Grundkompetenzen: An der Abschlusstagung werden die Erfahrungen aus den Pilotbetrieben des GO-Projektes präsentiert.
Präsentationen GO2 Abschlusstagung


3. - 5.6.2015, NL-Den Haag
EBSN's Annual Conference (Collaborative Workshop) 2015
Das Thema der diesjährigen Konferenz des European Basic Skills Network: Erfolgreiche Strategien im Kampf gegen Illettrismus: Politische Steuerung, Finanzierung und Umsetzung. Im Mittelpunkt stehen Diskussion, Erfahrungsaustausch und gemeinsame Wissensproduktion.
Informationen


19. - 20.3.2015, Dresden
Fachtagung Sprachen im Rahmen der Hochschultagung 2015

Jenseits von PISA: Diagnose und Förderung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen in der beruflichen Bildung in den Bereichen Schreiben, Spreche, Zuhören
Programm
Kontakt: Christian Efing efing@uni-wuppertal.de


5. - 6.2.2015, Paris
UNESCO World Forum 2015
Lifelong learning for all – A challenge to face, a willingness to share
Apprentissages tout au long de la vie pour tous – Un défi à relever, une volonté partagée.
Weitere Informationen und Anmeldung


13.11.2014, Biel
2. GO Kantone Netzwerktagung
Das Treffen bietet eine Plattform für die verantwortlichen Akteure und Akteurinnen, sich mit der konkreten Umsetzung der Grundkompetenzen-Artikel im Weiterbildungsgesetz auseinander zu setzen und insbesondere die Rollenverteilung zwischen Bund, Kantonen und OdAs zu diskutieren.
Flyer


31.10.2014, Bern
Nationale Illettrismustagung
Das Zentrum Lesen und Schreiben der Pädagogischen Hochschule FHNW in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben und dem Schweizerischen Verband für Weiterbildung SVEB und in Kooperation mit dem Bundesamt für Kultur richtete an ihrer Tagung den Blick auf das lebenslange Lernen und die Anforderungen, die sich im Hinblick auf die Grundbildung stellen. Wie entwickeln sich Sprach- und Schriftfähigkeiten bis ins hohe Alter? Welche Ansätze im Umgang mit von Illettrismus Betroffenen werden in der belgischen Wallonie verfolgt? In den Workshops konnten die Teilnehmenden Einblicke in Kurspraxis und Lernprozess gewinnen. Den Schlusspunkt bildeten die beiden Slamer Gomringer und JOol mit ihren Wortspielereien.
Rückblick und Dokumentation
SRF-Tagesschau über die Illettrismustagung

Weitere Informationen


29.6. bis 2.7.2014, Bern
ALM21, Erwachsene lernen Mathematik
Jahreskonferenz an der Uni Bern.

Das Forum bietet Personen aus der Forschung und der Praxis eine Gelegenheit, sich zu spezifischen Aspekten des Themas "Erwachsene lernen Mathematik - innerhalb und ausserhalb des Klassenzimmers" auszutauschen. Die Tage können auch einzeln gebucht werden und das detaillierte Programm wird im Juni 2014 aufgeschaltet.
Mehr Informationen


24. - 28.3.2014, D-Klingenmünster:
Grundtvig-Workshop "AAHHHRRRGGG: Mit Comics und Cartoons zum Lesen und Schreiben"
Information


27.4. bis 3.5.2014, D-Berlin:
Workshop zum Thema „Social Media“ für alle Kursleitenden mit Lehrschwerpunkt funktionaler Analphabetismus. Themen sind das pädagogische Potential von facebook, Twitter etc. Reisespesen und Kurskosten werden vom EU-Programm GRUNDTVIG übernommen. Die Suche nach Teilnehmenden läuft noch bis am 6.1.2014.
Informationen


3. - 7.3.2014, D-Altenkirchen:
Grundtvig-Workshop "Facial play, gestures and body language in literacy courses"
Informationen


28.1.2014, Bern:
Wie bricht man das Tabu Illettrismus?
Abschlussveranstaltung des Projektes „Sensibilisierung der VermittlerInnen“
Informationen


28. November 2013, Olten:
Erste GO Kantone Netzwerktagung


19. November 2013, Bern:
Workshop des Netzwerkes Alltagsmathematik zum Thema "Basiskompetenzen und situierte Kompetenzen: Zwei Zugänge".


31. Oktober 2013:
Illettrismus-Tagung, Bern